Jazygen


Jazygen

Jazȳgen, ein Nomadenstamm, der im Altertum von Osten her in die Steppen nördl. vom Schwarzen Meer einwanderte, zum Teil an der Theiß, und zu dem Volke der Sarmaten gehörte. In neuerer Zeit nennt man J. (Jaszen, ungar. Jászok, Pfeilschützen) die früher mit besondern Vorrechten ausgestatteten magyar. Einwohner des Distrikts Jazygĭen (1100 qkm, 90.000 E.), mit der Hauptstadt Jászberény, der seit 1876 einen Teil des Komitats Jazygien-Großkumanien-Szolnok (5251 qkm, 1900: 350.269 E.) bildet, mit der Hauptstadt Szolnok. – Vgl. Gyárfás (4 Bde., 1870-84).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jazygen — Jazygen, im Altertum ein Reitervolk der Sarmaten in den Steppen nördl. vom Schwarzen Meer, das sich im 1. vorchristlichen Jahrh. zwischen Donau, Theiß und Siebenbürgen niederließ; besonders geschickt im Pfeilschießen. Unter dem Namen Metanastae… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jazygen — Jazygen, bei den alten Römern der Name eines sarmatischen Volksstammes, der im 1. Jahrh. n. Chr. an der Gränze des nordöstl. Deutschlands erscheint. Mit diesen sind die ungar. J. nicht zu verwechseln, ein kumanischer Stamm, von den Ungarn J.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Jazygen — Jazygen,   lateinisch Iazyges, Stamm der iranischen Sarmaten, der im 5. Jahrhundert v. Chr. am unteren Don siedelte, im 2. Jahrhundert v. Chr. den Dnjepr erreichte und sich nach Überqueren der Karpaten unter Verdrängung der Daker 40 45 n. Chr. im …   Universal-Lexikon

  • Jazygen — Die Jazygen, auch Jazygier, (lat. Iazyges) waren ein Stamm der Sarmaten, einem Volk von Reiterkriegern, das zwischen dem 6. Jahrhundert v. Chr. und dem 4. Jahrhundert n. Chr. im südrussischen und ukrainischen Steppengebiet von …   Deutsch Wikipedia

  • Roxolanen — Sarmatische Panzerreiter fliehen vor der römischen Kavallerie Die Roxolanen (von alanisch ruxs alan = hell alan ,lat. Roxolani, griech. Ροξολάνοι, von iran. Raochshna = weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Jász — Region Jászság Die Jász oder Jassi oder Jazygen sind eine iranischsprachige Volksgruppe, die im 13. Jahrhundert in das Gebiet des heutigen Ungarn gewandert sind. Ihre Sprache ist ein Dialekt der ossetischen Sprache. Inhaltsverzeich …   Deutsch Wikipedia

  • Iazygen — Die Jazygen, auch Jazygier, (lat. Iazyges) waren ein sarmatischer Stamm, der ursprünglich westlich des Don an der Schwarzmeerküste beheimatet war. Ihre Ansiedlung im heutigen Ungarn zwischen Donau und Theiß im 1. Jahrhundert wurde zusätzlich von… …   Deutsch Wikipedia

  • Jazygien — Die Jazygen, auch Jazygier, (lat. Iazyges) waren ein sarmatischer Stamm, der ursprünglich westlich des Don an der Schwarzmeerküste beheimatet war. Ihre Ansiedlung im heutigen Ungarn zwischen Donau und Theiß im 1. Jahrhundert wurde zusätzlich von… …   Deutsch Wikipedia

  • Kastell Szeged — hf Kastell Szeged Alternativname Partiscum Limes Dakischer Limes Abschnitt A / I / 5[A 1] Datierung (Belegung) 2. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Dakerkriege — Die erste Schlacht des Ersten Dakischen Krieges Als Dakerkriege werden mehrere militärische Konflikte zwischen dem Volk der Daker und dem expandierenden Römischen Reich unter den Kaisern Domitian (81–96) und Trajan (98–117) bezeichnet. Sie… …   Deutsch Wikipedia